Verkehrskunde Kurs ist obligatorisch. Du machst ihn nach Deiner bestandenen Theorieprüfung. An 4 Abenden lernst Du, wie man Gefahren richtig erkennt und richtig auf sie reagiert. Keine Angst, Du bist nicht in der Schule. Die Atmosphäre ist angenehm und kollegial. Die Fahrlehrer geben Dir praxisbezogen und auf anschauliche Art ihre langjährige Erfahrung weiter. Der Verkehrskunde-Kurs soll Dir auch dabei helfen, die Fahrschuldauer zu verkürzen und letztendlich profitiert auch Deine Geldbörse davon. Wenn Du den VKU absolviert hast, kann Dich Dein Fahrlehrer für die praktische Prüfung anmelden.